Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Einladung zum Thema Kindeswohlgefährdung

Bericht vom 23.08.2018 (U C)

Quelle: Ulrich Cramer

In der Arbeit mit Kindern wird man auch mit dem manchmal sehr schwierigen Privatleben seiner Schützlinge konfrontiert.
Kinder erzählen einem Dinge, die eindeutig oder auch nicht ganz klar eine Kindeswohlgefährdung darstellen (z.B. Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung usw.).

Oft fragen sich Betreuer wie sie dem Kind helfen können oder welche Pflichten sie eigentlich haben.

Eingeladen sind alle Personen, die in ihrer ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Tätigkeit mit Kindern arbeiten.


Guten Tag liebe Ehrenamtliche des TUS Norderney,

ich möchte Euch herzlich zu einer Veranstaltung zum Thema Kindeswohlgefährdung einladen.

In der Arbeit mit Kindern wird man auch mit dem manchmal sehr schwierigen Privatleben seiner Schützlinge konfrontiert.
Kinder erzählen einem Dinge, die eindeutig oder auch nicht ganz klar eine Kindeswohlgefährdung darstellen (z.B. Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung usw.).

Oft fragen sich Betreuer wie sie dem Kind helfen können oder welche Pflichten sie eigentlich haben.
 
Ist es besser die vertrauensvolle Beziehung nicht zu gefährden oder muss hier das Kind geschützt werden?
Was darf ich? Was muss ich? Worauf muss ich achten? Woran erkenne ich? Wozu bin ich verpflichtet? Wie arbeite ich ggf. mit Eltern zusammen? und...Wo bekomme ich Unterstützung und Beratung?


Um all dies soll es in der Veranstaltung gehen!

Herr Klaus Ewald von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landkreises Aurich ist zuständig für die Beratung von Institutionen und Personen, die mit Kindern- und Jugendlichen arbeiten bei Fällen von Kindeswohlgefährdung.

Herr Ewald wird in Zusammenarbeit mit mir am 05.09.18 um 17 Uhr in der KGS Norderney eine Veranstaltung zu diesem Thema anbieten.
 
Eingeladen sind alle Personen, die in ihrer ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Tätigkeit mit Kindern arbeiten, also auch alle Ehrenamtlichen des TUS Norderney.
 
Dieser Vortrag bietet eine gute Möglichkeit im Umgang mit Fällen, in denen der Verdacht von Kindeswohlgefährdung besteht, mehr Sicherheit und Handlungsoptionen zu gewinnen.

Mit freundlichen Grüßen,

Thomas Schreiber
Schulsozialpädagoge
KGS Norderney
An der Mühle 2
04932/2402