Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Bericht der Jahreshauptversammlung 2019

Bericht vom 09.05.2019 (U C)

Quelle: Bericht Nomo vom 18.03.2019

Der Norderneyer Schüler Giorgi Khutsishivili ist zum TUS-Sportler des Jahres gekürt worden. Mannschaft des Jahres ist die Fussball C-Jugend.
Viel Applaus ernteten Waldo Forner und Agnes Bents für ihre 70-jährige Vereinsmitgliedschaft.
60 Jahre erreichten Rolf Harms, Antje Bick, Manfred Bartsch und Hans Jentsch.
Zahlreiche Mitglieder konnten sich außerdem über die erreichten 40 und 25 Jahre Mitglied-schaft freuen.
Für besondere Verdienste ehrte die Versammlung Friedrich Kerli Fischer, Waldo Forner, Roland Gottschalk, Jochen Extra und Manfred Plavenieks.


Dem Ruf des TuS-Vostandes  zur  diesjährigen  Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend waren 72  der  rund  1.250  Mitglieder  gefolgt. Abzustimmen hatte die Versammlung nicht nur über einen neuen Vorstand, sondern auch über eine Satzungsänderung.  Unter  den  vielen  guten  Nachrichten gab es auch einen Wermutstropfen. Der Vereinsvorsitzende Manfred  Hahnen  gab  in  seinem  Rechenschaftsbericht     einen     kurzen   Rückblick   über   das   vergangen Vereinsjahr in dem er  auch  die  kostenintensiven  Umbaumaßnahmen erläuterte. Darunter fielen die Sanierung der  Turnhalle  mit  dem  Ausbau  und  der  Erneuerung  des  Hallenbodens, der neue Belag der  Laufbahn,  eine  Flutlichtanlage für den Hauptplatz und der Neubau der Tribüne. Alle Maßnahmen waren durch eine Förderung möglich geworden. Das Maßnahmenpaket werde durch  den  Umbau  der  alten  Kegelbahn  in  einen  Fitnessraum mit Cardiogeräten komplettiert. Veranschlagt sei der Umbau mit 350.000 Euro. 

Zukünftig   habe   der   Verein   gleich  mehrere  Projekte  auf  dem  Aufgabenzettel,  darunter  die  Errichtung  eines  Ballfangzaunes  auf  dem  B-Platz  und dem Austausch der Lampen der Flutlichtanlage durch LED-Leuchten. Außerdem bekomme der C-Platz eine Bereg-nungsanlage.  Mittelfristig  sei  zudem  ein  neues  Gerätehaus  in  Planung.  Das  Investitionsvolumen für diese Maßnahmen belaufe sich auf 60.000 Euro.Besonders  freue  Hahnen  sich  über die konstanten Mitglieder zahlen des Vereins und äußerte sich  optimistisch,  dass  diese  Zahl auch in den kommenden Jahren gehalten werden könne.

„Der befürchtet demografische Wandel sei auf der Insel noch nicht so angekommen“, so sein Fazit. DatenschutzViel Arbeit und Geld habe der Verein  in  die  Umsetzung  der  neuen Datenschutz-Grundverordnung stecken müssen. Das habe  nicht  nur  zur  Folge  gehabt, dass der Mitgliedsantrag von einer auf drei Seiten erweitert  werden  musste,  sondern,  dass für Kinder, die im Verein spielen wollen, auch immer eine Genehmigung vorliegen müsse, fotografiert zu werden. Die Satzung wurde dahingehend von der Versammlung geändert. VorstandswahlenUnter dem TOP Wahlen verpflichteten  sich  für  die  kommenden  zwei  Jahre  Manfred  Hahnen  als  erster  Vorsitzender und Johannes Hollbach als Sportwart. Gewählt wurde zudem Wiebke Rass zur Schrift-führerin sowie Valesca Mecklenburg-Saathoff  zur  zweiten  Beisitzerin. Das Kassenprüferteam und der Ältestenrat wurden für zwei Jahre bestätigt.

 

Erste Herren vor dem Aus. Die Hiobsbotschaft des Abends kam  dann  gegen  Ende.  Denn  der Vorsitzende Manfred Hahnen  bestätigte  auf  Nachfrage  aus  der  Versammlung,  dass  die erste Herrenmannschaft im nächsten Jahr wohl nicht mehr zur  Verfügung  stehen  werde.  Hahnen: „Ich sehe da schwarz“. Auch Spieler aus der C-Jugend könnten in den nächsten vier Jahren  den  Kader  nicht  verstärken. Dieser bestehe zurzeit nur noch aus sieben Spielern, präzisierte Trainer Jens Harms.

Ehrungen: Beinahe eine dreiviertel Stunde Zeit nahm sich der Vorstand des Sportverein zu Beginn der Jahreshauptversammlung  für  die zahlreichen Ehrungen von Mitgliedern. Der     Norderneyer     Schüler     Giorgi  Khutsishivili  ist  zum  TUS-Sportler  des  Jahres  gekürt worden. Im vergangenen Jahr erreichte der Leichtathlet bei den Ostfriesischen Hallen-meisterschaften, dem Crosslauf in Holtland, den Offenen Ostfrieslandmeisterschaften     in     Aurich und bei den Emder Hal-lenmeisterschaften zahlreiche erste und zweite Plätze, so der Sportwart Hollbach. Erstmals  ehrte  der  Vorstand  die C-Fußballjunioren für ihre Leistungen.  Die  Mannschaft  bestehe  aus  zwei  Jahrgängen,  wodurch  sich  die  Jungen  immer auch gegen vier Jahre ältere   Spieler,   durchzusetzen   hatten.  Hollbach:  „Wer  sich  die  Mannschaften  vom  Festland  mal  angesehen  hat,  der  weiß,  dass  die  nicht  nur  mit  Muttermilch,   sondern   auch   mit Gulasch großgezogen wurden.“ Trotzdem habe sich das Team  regelmäßig  den  ersten  oder zweiten Platz erkämpfen können. Die Mannschaft konn-te sich zudem in der höchsten Staffel  der  Ostfrieslandklasse  die Meisterschaft sichern. Auch beim Beachsoccer konnte sich die  C-Jugend  regelmäßig  gut  platzieren.

Viel  Applaus  ernteten  Waldo  Forner  und  Agnes  Bents  für  ihre   70-jährige   Vereinsmitgliedschaft. 60 Jahre erreichten Rolf Harms, Antje Bick, Man-fred Bartsch und Hans Jentsch. Zahlreiche Mitglieder konnten sich außerdem über die erreichten 40 und 25 Jahre Mitglied-schaft freuen.

Für besondere Verdienste ehrte die Versammlung Friedrich Kerli  Fischer,  Waldo  Forner,  Roland Gottschalk, Jochen Extra und Manfred Plavenieks.

Bilder zum Bericht: