Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS schlägt Tabellenzweiten

Bericht vom 02.05.2018 (U C)

Quelle: Jens Harms

Am Maieiertag siegten die erneut ersatzgeschwächt antretenden Norderneyer in Unterzahl mit 3:1 gegen den Aufstiegsfavoriten SV Wittmund. Vor zwei Wochen unterlag der TuS auswärts im Hinspiel noch mi 1:5. In der ersten Halbzeit entwickelte sich bei böigem Wind eine zerfahrene Partie, in der kein Leistungsunterschied zwischen beiden Mannschaften erkennbar war und auf beiden Seiten kaum Torchancen herausgespielt wurden. Ein Tor von Leon Poppinga nach einem Eckball erkannte der Schiedsrichter zweifelhaft nicht an (30.). In der zweiten Halbzeit bot die Partie dann deutlich mehr Spannung und alles, was ein Fußballspiel verspricht. Deniz Cömertpay verwandelte einen Freistoß aus 20 m Entfernung direkt zur Führung für die Insulaner (53.). Es war deutlich zu spüren, dass der Schiedsrichter nun die Kontrolle über die Partie verlor und unnötig für Brisanz sorgte in einem fairen Spiel. Nach einem deutlichen Stürmerfoul an einem TuS-Verteidiger pfiff der Unparteiische nicht ab und gab wenige Sekunden später Foulelfmeter für den Tabellenzweiten. Der Keeper des SV verwandelte sicher für den Favoriten zum Ausgleich (60.). TuS-Torwart Renke Fischer musste in Folge einer Adduktorenverletzung aus der ersten Halbzeit ausgewechselt werden (63.), da die Schmerzen ein Weiterspielen nicht mehr erlaubten. Feldspieler Dirk Schoon hielt das TuS-Tor bis zum Schlusspfiff sauber. Für ein vermeintliches Foulspiel, das für alle Anwesenden deutlich keins war, sah Spielertrainer Jens Harms die Gelbrote Karte (64.). In Überzahl gelang des dem Tabellenzweiten jedoch nicht, ein Übergewicht zu erarbeiten. Nach einem Eckball köpfte Mirko Klaassen für die zu zehnt kämpfenden Insulaner zur Führung ein (70.). Besonders Leon Poppinga und Tim Harms warfen sich nun aufopferungsvoll in jeden Zweikampf, um die drei Punkte zu verteidigen. Nach einem Konter des TuS bestrafte Deniz Cömertpay einen Abwehrfehler des SV eiskalt zur 3:1 Vorentscheidung (80.), die die Insulaner verdient über die sechsminütige Nachspielzeit retteten.

Am kommenden Sonntag empfangen die Insulaner TURA Marienhafe um 14 Uhr. Jedoch werden mit Markus Bodenstab, Marco, Tim und Jens Harms vier Stammspieler ausfallen. Es spielten: Fischer (63. Rosenboom), M. Harms, Poppinga, Bodenstab, Schoon, J. Harms, Klaassen, T. Harms (89. Dreßler), Kaszuba, Cömertpay, Lacalandra.