Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Erste Herren macht weiter und steigt auf!

Bericht vom 27.05.2019 (U C)

Quelle: Jens Harms

TuS: Erste Herren macht weiter und steigt auf!
Dass die Norderneyer, die vergangenes Jahr aufgrund von Personalmangels freiwillig um drei Ligen in die 9er-Staffel der Ostfrieslandklasse D absteigen mussten, souverän den Meistertitel eingefahren haben, ist keine Überraschung. Mit 149:13 Toren und 55 Punkten aus 22 Spielen schließen die Insulaner nach dem 5:0 Sieg im letzten Ligaspiel gegen Jahn Carolinensiel die Saison auf dem ersten Tabellenplatz ab und gewinnen den erwarteten Meistertitel.
Am Himmelfahrtsdonnerstag um 12 Uhr empfängt der TuS auf dem Sportplatz nun den SV Leybucht 3 zum Pokalhalbfinale. „Unser Ziel ist natürlich, das Double aus Meisterschaft und Pokal zu holen“, so TuS-Trainer Deniz Cömertpay. Für die Partie reisen Daniel Trost und Leon Poppinga um, da im Pokalwettbewerb mit elf Spielern angetreten werden muss.
Trotz der weiterhin zu knappen Personaldecke entscheidet sich die Mannschaft dazu, den Aufstieg in die C-Klasse anzunehmen, in welcher auch mit elf Spielern angetreten werden muss, und auch in der kommenden Saison am Punktspielbetrieb teilzunehmen. „Um die Fußballschuhe endgültig an den Nagel zu hängen, sind wir alle zu jung. Nochmals in der D-Klasse anzutreten, hat sowohl für uns als auch für unsere diesjährigen Gegner keinen Sinn.“, sagt TuS-Trainer Jens Harms.
Niklas Lacalandra wird von seiner Weltreise zurückerwartet und sein jüngerer Bruder Raoul ist ab Sommer mit einer Ausnahmegenehmigung als A-Jugendlicher voraussichtlich für die Herren spielberechtigt, sodass zwei Spieler den Kader verstärken werden. Darüber hinaus konnten die Trainer schon in der Rückrunde Oliver Meiling, Lukas Eilts und Catalin Andrescuu für den TuS gewinnen.
Mit somit zwölf Spielern ist der Kader für eine 11er-Klasse eigentlich zu klein besetzt. „Wir nehmen die Herausforderung dennoch an, um die Mannschaft am Leben zu erhalten“, so Cömertpay, der mit Harms die Mannschaft auch im siebten Jahr weiterhin gemeinsam trainieren wird.
In zwei bzw. drei Jahren besteht die Aussicht auf zahlreiche Verstärkung aus der aktuellen C-Jugend. „Solange gilt es durchzuhalten.“, so Harms. Nach der bevorstehenden Saison planen Cömertpay/Harms mit den talentierten Norderneyern Klaas Iken, Eiko Stürenburg und Lasse Kühn, die momentan aufgrund einer fehlenden Jugendmannschaft in der B-Jugend des JFV Norden spielen, aber dann zurück nach Norderney wechseln könnten.
Für die kommende Saison konnten die Trainer in vielen Gesprächen zahlreiche Aushilfsspieler vom Festland, wie unter anderem Daniel Trost, Tim Harms, Leon Poppinga, Markus Bodenstab, Luca Engelkes, Denis Willma und Juri Akay, wie auch die auf der Insel lebenden „Oldies“ Vinni de Luca und Sven Rauchmann überzeugen, dem TuS bei Personalengpässen und in den Semesterferien weiterhin zur Verfügung zu stehen, um die anstehende Spielzeit zu überbücken.