Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFitnessraumFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS siegt im Topspiel

Bericht vom 25.10.2022 (U C)

Quelle: Jens Harms

Gegen den Tabellendritten VfB Münkeboe behielten die Insulaner in einer intensiven Partie...

Gegen den Tabellendritten VfB Münkeboe behielten die Insulaner in einer intensiven Partie mit 4:2 die Oberhand. Besonders in der Anfangsphase drückte der TuS auf die Führung. Sowohl Juri Akay als auch Przemyslaw Kaszuba verpassten nach Vorarbeit von Tom Hahnen über links jedoch aus kürzester Distanz die Führung für die Norderneyer (5., 9.). Im nächsten Versuch behielt Juri Akay die Ruhe vor dem Tor und schob am gegnerischen Torwart zur 1:0 Führung ein (15.). Per Kopfball legte Deniz Cömertpay das 2:0 für die TuS-Elf nach (20.). Nach dem frühen Rückstand kam der VfB nun besser in die Partie und bestimmte das Spiel bis zur Pause. Über die rechte Seite fehlte dem TuS der Zugriff, sodass der Gegner zum Anschlusstreffer einschob (30.). Noch vor der Pause bekam Münkeboe einen zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen (35.), den der Gast zum Ausgleich nutzte. Zudem wurden drei TuS-Spieler in der Endphase der ersten Halbzeit teils zu Unrecht verwarnt. Bis zur Halbzeit hatten die Norderneyer die 2:0 Führung also aus der Hand gegeben, sodass es mit einem 2:2 in die Kabinen ging. Im zweiten Durchgang drehten die Norderneyer nochmals auf und kamen per Heber über den herausstürmenden Schlussmann durch Deniz Cömertpay zur 3:2 Führung (60.). Auf Vorlage von Tom Hahnen erhöhte Premyslaw Kaszuba auf 4:2 (67.). Während die Norderneyer auf die Vorentscheidung drückten, sorgte der Schiedsrichter wie auch in der ersten Halbzeit für eine zweifelhafte Unterstützung des Gastes, indem Renke Fischer mit gelbroter Karte (75.) und Premyslaw Kaszuba (80.) mit roter Karte des Feldes verwiesen wurden. Die Norderneyer verteidigten ihre Führung mit neun Spielern jedoch erfolgreich bis zum Ende. Das gefährliche Sturmduo des VfB befand sich über die gesamte Spieldauer bei der aufmerksamen TuS-Abwehr um Lukas Eilts in besten Händen und war kaum ein gefährlicher Faktor. Kommenden Sonntag reist der TuS zum SV Jennelt-Uttum. Die beiden des Feldes verwiesenen TuS-Akteure fehlen dann gesperrt. Jedoch wird sich die enge Personaldecke der Norderneyer angesichts des Ferienendes wohl dennoch entspannen. Gegen Münkeboe hat „Oldie“ Benny Visser der TuS-Elf ausgeholfen und kam zu einem Kurzeinsatz in der Nachspielzeit.

Es spielten: Beutelstein, R. Lacalandra (91. B. Visser), Eilts, M. Harms, Forner, J. Harms, Fischer, Hahnen, Cömertpay (85. N. Visser), Akay, Kaszuba.