Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

C-Jugend - Ostfrisia Moordorf - TuS Norderney 3:1

Bericht vom 19.03.2012 (Ulrich Cramer)

Quelle: Heiko Trebsdorf

Ostfrisia Moordorf - TuS Norderney C 3:1

Das erste Spiel nach der Winterpause ist traditionell ein schweres für die C Jugend.

Ohne vier Stammspieler, musste man auf zwei D-Jugend Spieler zurückgreifen. Danke nochmal an Benjamin Krocker und Marco Harms. In den ersten Minuten übernahm der TuS das Kommando und hatte die ersten Chancen. Leider konnte man die schönen Sololäufe von Lasse Hougaard Beyer auf der linken Seite nicht in zählbares Verwandeln. Nach 10 min wurde Moordorf stärker. Ausgelöst durch einen Kopfball an die Latte, wirkte die TuS Elf plötzlich völlig verunsichert. Moordorf nutzte das aus. Erst ein toller Schuss vom Strafraum Eck in den Winkel, dann noch ein unglückliches Eigentor von Tim Harms, brachte die Heimmannschaft 2:0 in Führung. Erst nachdem Duc Anh Do ins Spiel kam wurde Norderney wieder besser, doch die herausgespielten Chancen blieben weiter ungenutzt.

In der zweiten Halbzeit wollte der TuS das Spiel unbedingt drehen und versuchte Druck zu machen.

Aber bis auf eine hundertprozentige Torchance, die von Tom Stute vergeben wurde, und dem 1:2 Anschlusstreffer durch Lasse Hougaard Beyer passierte nichts mehr im Norderneyer Sturm.

Es fehlte an der Laufbereitschaft. Nach einem Fehlpass von Ole Trebsdorf fiel, kurz vor dem Abpfiff, das 3:1 für Ostfrisia Moordorf, die als verdienter Sieger vom Platz gingen.

Es spielten: Ole Trebsdorf, Duc Anh und Viet Anh Do, Marcel und Marius Milatz, Tim und Marco Harms, Lasse Hougaard Beyer, Tom Stute, Benjamin Krocker, Lukas Hasenfratz, Nico Jopek, Max Rosenboom