Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS C1 – zwei Spiele vier Punkte

Bericht vom 24.09.2012 (Ulrich Cramer)

Quelle: Heiko Trebsdorf

TuS Norderney C1-SG Wiesmoor C2 4:1
Von Beginn an bestimmte die Heimmannschaft das geschehen. Schon nach 6 min konnte sich Lasse Hougaard Beyer den Ball erkämpfen und zum 1:0 ein schießen. Nur fünf Minuten später ging sein Schuss knapp am Pfosten vorbei. Danach verflachte das Spiel bis zur Halbzeit. Anfang der zweiten Halbzeit versuchte Wiesmoor mehr Druck zu machen, doch klare Chancen sprangen dabei nicht für sie heraus. Ganz im Gegenteil zum TuS. Der erspielte sich einige gute Gelegenheiten von denen Lasse Hougaard Beyer zwei zum 3:0 nutzen konnte.10 Minuten vor Schluß gelang Wiesmoor doch noch der Anschlusstreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß. Kurz danach scheiterten erst Viet Anh Do dann Simon Holtkamp an der Wiesmoorer Abwehr bevor Lasse Hougaard Beyer mit seinem vierten Tor zum 4:1 Endstand einköpfen konnte.
Es spielten Ole Trebsdorf, Viet Anh Do, Nico Jopek, Lasse Hougaard Beyer, Lars Genzel, Lucas Jahn (Premiere), Lukas Hasenfratz, Marius Mitaltz, Simon Holtkamp, Tom Stute, Marcel Milatz, Tim Harms, Video Max Rosenboom, Fotos Duc Anh Do

TuS C1-JSG Ihlow C2 1:1
Am Sonntag war der Tabellenführer aus Ihlow zu Gast auf Norderney. Ohne ihren Torjäger Lasse Hougaard Beyer, ein schweres Unterfangen für die Norderneyer.
Die Gäste aus Ihlow legten gleich los wie die Feuerwehr und erspielten sich Chance um Chance. Gut das Torwart Ole Trebsdorf einen klasse Tag erwischt hatte. Er konnte vier klare Gelegenheiten der Gäste parieren bevor er in der 20. min doch hinter sich greifen musste. Für die TuS Spieler war aber dieser Rückstand wie ein Weckruf. Sie übernahmen die Initiative und bestimmten jetzt das Geschehen auf dem Platz. Nur zu Torchancen kamen sie nicht. Aber auch die JSG schaffte es nicht mehr gefährlich vor das Norderneyer Tor zu kommen. In den letzten Minuten erhöhte der TuS noch einmal den Druck. Vier Minuten vor Ende der Partie schlug Simon Holtkamp eine Ecke in den Ihlower Strafraum, Lukas Hasenfratz köpfte den Ball zu ihm zurück und Holtkamps flanke fand Markus Bodenstab, der zum hochverdienten 1:1 einköpfte. Ein gerechtes Endergebnis.
Es spielten Ole Trebsdorf, Viet Anh Do, Nico Jopek, Lars Genzel, Lucas Jahn, Lukas Hasenfratz, Marius Mitaltz, Simon Holtkamp, Tom Stute, Marcel Milatz, Tim Harms, Markus Bodenstab, Duc Anh Do, Video Max Rosenboom

Bilder zum Bericht: