Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

A-Jugend: JSG Groß Midlum – TUS Norderney 3:3

Bericht vom 25.09.2012 (Ulrich Cramer)

Quelle: Angelika Ohm

JSG Groß Midlum – TUS Norderney 3:3

Das Match der beiden Tabellenführer versprach spannend zu werden. Norderney geschwächt durch einen krankheitsbedingten Ausfall des Torwartes – Glück im Unglück: Etienne Pugh ist seit 2 Wochen wieder mit dabei und konnte diese Position besetzen. Im Mittelfeld sorgte Denis Willma für Verstärkung.
Da beide Mannschaften von Beginn an zeigen wollten, wem der Platz an der Spitze gebührt, war das Spiel schnell und kampfbetont, aber fair! Die Norderneyer spielten über die Flügel und schafften es einige Male bis vor das gegnerische Tor, wo sie von der Abwehr gestoppt wurden.
Nach einer solchen Situation führte das Versäumnis rechtzeitig umzuschalten und bereits im Mittelfeld die Räume dicht zu machen, zum 1:0 für Groß Midlum.
Nach einigen fruchtlosen Angriffen der Norderneyer riskierte Lukas Schmalenbeck einen Distanzschuß, der erst die Latte berührte , dann aber ins Netz ging – Ausgleich!
Nach einem Eckball, der abgewehrt werden konnte, gelang es der Heimmannschaft den Abpraller zu verwandeln.
Norderney lag erneut zurück. Jedoch nicht lange, denn kurze Zeit später traf erneut Lukas Schmalenbeck von der Strafraumgrenze zum 2:2 Pausenstand.
In der 2. Spielhälfte waren die Insulaner klar spielbestimmend. Sie gewannen fast alle Zweikämpfe, sie waren schneller und hatten etliche gute Chancen. Atilla Dogan gelang endlich der fällige Führungstreffer.
Kurz vor Spielende bekam Groß Midlum einen Freistoß, der aus 20 Meter Entfernung verwandelt werden konnte – Ausgleich und Endstand 3:3.

Es spielten: Etienne Pugh, Juri Akay, Atilla Dogan, Sascha Ebbighausen,Tammo de Vries, Joost Loth, Aiko Jürrens, Leif Ossevorth, Lucas Schmalenbeck, Lukas Eilts, Nico Ennen, Marvin Rieser und Dennis Willma.

Bilder zum Bericht: