Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

E3 vierter Platz beim Hallenturnier

Bericht vom 17.01.2014 (Ulrich Cramer)

Quelle: Gerwin Harms

Norderneyer E3 wird beim Hallenturnier des FC Norden vierter

Bei einem gut besetzten Hallenturnier in Norden wurden die Norderneyer E3 Fußballer nach guten Leistungen vierter von zehn Mannschaften. Dabei ließ man gute Mannschaften wie den FC Norden, Tura Marienhafe und SV Süderneuland hinter sich.

Im ersten Spiel gab es nach hektischem Beginn ein 2:0 gegen Moordorf. Auch im nächsten Spiel gegen Osteel waren die Insulaner überlegen und hätten noch höher als 2:0 gegen Osteel gewinnen können. In der dritten Vorrunden-Begegnung traf man auf die Mannschaft des Veranstalters FC Norden. Auch hier ging man mit 3 Punkten vom Platz, da man knapp mit 3:2 siegte. Mit großer Freude hatte man hierdurch bereits das Halbfinale erreicht. Im abschließenden Spiel verlor man trotz zweimaliger Führung und gleichwertigem Spiel mit 2:4 gegen Ostrhauderfehn.

Im Halbfinale wartete nicht nur der Topfavorit sondern auch der spätere Turniersieger Aurich auf die Inselkicker. Dieses Spiel ging recht deutlich an die Kreisstadtjungs. Aber auch das kleine Finale um Platz 3 war für die Norderneyer ein toller Erfolg, wenngleich es mit viel Pech in den letzten Sekunden noch mit 1:2 verloren ging.
Dennoch werteten es die Trainer als Erfolg für die junge Mannschaft, die zum Teil eineinhalb Jahre jünger als die anderen Teilnehmer waren.

Bei der Siegerehrung bekam jedes Kind einen kleinen Pokal überreicht und alle waren stolz auf ein gelungenes Hallenturnier.

Es spielten: Vinh Pham, Joke Jahn, Tom Hahnen, Marc Mammen, Niels Arndt, Jonas Forner, Bjarne Harms, Lucas Jürgens, Simeon Weinmann und Marvin Dreesch.