Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS: Trainerduo Cömertpay/Harms hört auf

Bericht vom 21.05.2014 (Ulrich Cramer)

Quelle: Jens Harms

TuS: Trainerduo Cömertpay/Harms hört auf

Nach drei Spielzeiten ist Schluss: Die beiden Spielertrainer Deniz Cömertpay (23 Jahre) und Jens Harms (25) geben die Verantwortung für die Fußballherren des TuS Norderney zum Saisonende ab. Bereits seit Herbst letzten Jahres sind sich beide einig, die Mannschaft nicht noch eine weitere Saison zu trainieren. Der TuS-Vorstand weiß seit Anfang des Jahres vom Rückzug des Trainerduos und fahndet seitdem nach einem Nachfolger.

Da Jens Harms sein Studium in Münster zu Ende gebracht hat und inzwischen als Referendar in Greven arbeitet, findet sich für die vielfältigen Aufgaben rund um die Mannschaft keine Zeit mehr. Für beide Trainer ist klar, dass der hohe zeitliche und organisatorische Aufwand als Spielertrainer ausschließlich gemeinsam zu bewältigen war. „Nach drei intensiven Jahren reicht es nun. Der Mannschaft tun neue Impulse im Sommer sicher gut und für uns beide ist es nun auch mal wieder an der Zeit, dass wir etwas Neues dazulernen.“, so Deniz Cömertpay. Auch Betreuer Johann Pommer (29) zieht sich aufgrund des Ausstiegs von Cömertpay und Harms aus seiner Tätigkeit zurück.

Im Alter von 19 bzw. 22 Jahren übernahmen Cömertpay/Harms die Mannschaft eher aus einer Notsituation heraus, da sich kein Trainer finden lassen wollte. In ihrer ersten Spielzeit führten sie den TuS auf den zweiten Tabellenplatz und verpassten den Aufstieg knapp. In der vergangenen Saison dominierte die „Mannschaft des Jahres 2012“ schließlich die Klasse und gewann mit 24 Siegen aus 26 Spielen die Meisterschaft. Verbunden mit dem Titel war der Aufstieg in die Ostfrieslandklasse A, in der Norderney im vergangenen Jahrzehnt lediglich eine einzige Spielzeit vertreten war. Von zahlreichen berufsbedingten Abgängen und langwierigen Verletzungen geschwächt, kämpfte der TuS als Aufsteiger in der höheren und starkbesetzten Spielklasse um den Klassenerhalt. Inzwischen ist das Saisonziel vor Ende der Spielrunde gesichert, sodass nun der geeignete Zeitpunkt gekommen war, um die Mannschaft von dem Entschluss zu informieren. „Unser Abschied ist mit viel Wehmut verbunden, denn die Jungs haben die drei Jahre immer sehr gut mitgezogen und es hat sich eine starke Gemeinschaft innerhalb des Teams entwickelt“, bedauert Jens Harms den Rücktritt.

„Unsere persönliche Leistung hat unter der Doppelbelastung als Spieler und Trainer im letzten Jahr aber auch gelitten.“, erklärt Cömertpay, der nun hofft, sich in der neuen Spielzeit voll auf sein Spiel konzentrieren zu können. Dennoch kann sich die Bilanz des Duos sehen lassen: Aus bislang 87 Pflichtspielen unter Cömertpay/Harms holte der TuS 51 Siege, 16 Remis und 20 Niederlagen bei 229 : 108 Toren. „Wir danken besonders den vielen tatkräftigen Sponsoren, die unsere Arbeit in den vergangen drei Jahren sehr erleichtert haben.“, freut sich Jens Harms über die Unterstützung ihrer Tätigkeit.

Als Spieler steht Deniz Cömertpay dem neuen Übungsleiter, der noch nicht gefunden ist, weiterhin zu Verfügung. Auch Jens Harms kann sich aushilfsweise ein Dasein als TuS-Legionär vorstellen, aber ebenso ist ein Wechsel zurück nach Münster eine Option.

Bilder zum Bericht: