Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS holt Remis in Großefehn

Bericht vom 15.09.2014 (Ulrich Cramer)

Quelle: Jens Harms

Im Auswärtsspiel gegen die Bezirksligareserve des SV Großefehn errangen die Norderneyer ein 0:0 Unentschieden. Da die Insulaner aufgrund von Niedrigwasser und langer Anfahrt erst wenige Minuten vor Spielbeginn am Spielort eintrafen, musste auf eine gezielte Vorbereitung verzichtet werden. Für den TuS ging es direkt aus Bus auf das Spielfeld. So war es wenig überraschend, dass der ambitionierte SV das Kommando im ersten Durchgang übernahm. Jedoch kam der SV zu keinen klaren Chancen, die allesamt Beute von TuS-Keeper Renke Fischer wurden. Den einzigen Warnschuss der Norderneyer gab Cristian Maier ab (30.). Mit der Einwechslung des angeschlagenen Torjägers Kevin Friedrichs kam mehr Gefahr ins Spiel des TuS. So war es auch Friedrichs, der nach einem Konter allein vor dem gegnerischen Schlussmann auftauchte, aber mit einer großen Gelegenheit am starken Reflex des Torhüters scheiterte (54.). Während Großefehn das Spiel zu kontrollieren versuchte, lauerte der TuS auf Konter. Ein Abschluss von Denis Willma ging knapp am gegnerischen Tor vorbei (65.). In der Schlussphase der Partie ging es hoch und runter, die größte Chance auf den Siegtreffer vergab jedoch Deniz Cömertpay nach zweifachem Doppelpass mit Cristian Maier (80.). Die größte Chance für den Gegner wehrte Jens Harms kurz vor der Torlinie in höchster Not ab (89.). Einen letzten gefährlichen Torschuss gab nochmals Deniz Cömertpay ab (91.), jedoch blieb es bei einem gerechten 0:0. Mit dem Remis im Gepäck haben die Insulaner ihr Ziel für das schwierige Auswärtsspiel erreicht, da der SV als spielstarke Mannschaft ins obere Drittel der Tabelle gehört. Am kommenden Sonntag empfangen die Norderneyer den Liga-Neuling TuS Weene zum Heimspiel auf der Insel.

Es spielten: R. Fischer, St. Pommer (40. B. Visser), Kaszuba, Eschweiler, Rauchmann, Harms, Willma, Maier, Cömertpay, Engelkes (46. Friedrichs), de Luca (84. Fleßner).