Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS erringt den nächsten Heimsieg

Bericht vom 06.10.2014 (Ulrich Cramer)

Quelle: Jens Harms

Gegen den SV Arle errangen die Norderneyer mit 4:1 den nächsten Heimsieg und verbuchten nun den vierten Sieg im vierten Heimspiel. Bereits in der Anfangsphase drückte der TuS auf eine frühe Führung. Benjamin Visser (10.) und Deniz Cömertpay (15.). verpassten mit ihren Freistößen jedoch um wenige Zentimeter einen Treffer. Das 1:0 erzielte Vinni de Luca mit einem herrlichen Volleyschuss ins lange Eck (18.). Auf Flanke von Benny Visser vollstreckte Nils Hahnen wenige Minuten später zum 2:0 (24.). Nach einem Freistoß für den SV köpfte Onno Warners unbedrängt zum Anschlusstreffer für Arle ein (30.). Auf Hereingaben von Denis Willma verpassten Luca Engelkes (34.) und Vinni de Luca (40.) knapp eine höhere Führung zu erzielen. Nach Foul an de Luca versenkte Deniz Cömertpay den fälligen Strafstoß zum 3:1 (42.) sicher. Kurz nach Wiederbeginn verwertete Vinni de Luca eine Vorlage von Denis Willma zur 4:1 Vorentscheidung (49.), indem er aus spitzem Winkel ins obere Eck einschoss. Ein etwas unglückliches Comeback feierte Rückkehrer Paul Oer, der nach zwei Fouls zweimal mit einer gelben Karte bedacht wurde und frühzeitig das Feld verlassen musste (55.). In Unterzahl verteidigte der TuS die Führung, da der SV aus der Überzahl keinen Profit schlagen konnte. Nach weiteren vergebenen Chancen auf beiden Seiten blieb es beim 4:1 Heimsieg für die Norderneyer. Mit dem Sieg schob sich der TuS wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag gastieren die Norderneyer beim Tabellenfünften aus Neufirrel. Es spielten: R. Fischer, St. Pommer, Kaszuba, Eschweiler, B. Visser, Hahnen, Oer, Willma (75. Akay), Engelkes (60. Pantis), Cömertpay, de Luca (84. Kollmann).