Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Beachsoccer Fun Cup » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS siegt beim Rückrundenauftakt

Bericht vom 23.02.2015 (Ulrich Cramer)

Quelle: Jens Harms

Auf dem Holtriemer Kunstrasen bezwangen die Norderneyer den Tabellensechsten mit einem 3:1. Bereits in der ersten Halbzeit waren die Insulaner das bestimmende Team, hatten aber anfangs noch Abstimmungsprobleme auf dem ungewohnten Geläuf. Die ersten beiden Chancen des Spiels vergab Vinni de Luca (16., 24.). Im dritten Anlauf machte er es auf Zuspiel von Deniz Cömertpay besser und ließ dem Schlussmann bei seinem Treffer keine Abwehrchance (31.). Im direkten Gegenstoß zog Dennis Gerdes aus knapp 22m ab und der Ball schlug unhaltbar im Winkel zum postwendenden Ausgleich ein (32.). Mit dem 1:1 ging es in die Kabinen. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Norderneyer, die erst drei Trainingseinheiten mit Ball absolvieren konnten, nochmals und dominierten die Partie nun. Nach einem Eckball kam Tiberius Pantis unbedrängt zum Kopfball und erzielte die verdiente Führung für den TuS (62.). Kurze Zeit später verlängerte Jannes Hollbach einen weiteren Eckball zu Dirk "Jessi" Schoon, der zur 3:1 Vorentscheidung für die Norderneyer abstaubte (70.). In der Folge bemühten sich die Holtriemer um den Anschluss, ohne jedoch gefährlich vor das Tor von TuS-Keeper Fischer zu kommen. Holtriems Torjäger Lettau sah an diesem Tag gegen TuS-Verteidiger Eiko Eschweiler, der sich ein Sonderlob vom Trainer verdiente, keinen Stich. Frustriert wurde Lettau nach einer Schiedsrichterbeleidigung mit der Roten Karte des Feldes verwiesen (80.). In Überzahl brachte der TuS das Ergebnis nun über die Zeit, versäumte es aber die Kontergelegenheiten erfolgreich zu Ende zu spielen. Mit drei Punkten im Gepäck trat der TuS zufrieden die Heimreise an und erwartet am nächsten Sonntag die Eintracht aus Ihlow zum Heimspiel an der Mühle.

Es spielten: R. Fischer, Harms, Eschweiler, Rauchmann, Schoon, B. Visser (28. Engelkes), Pantis (79. Visser), Maier, Cömertpay, de Luca, Hollbach (72. Akay).