Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussball » Berichte » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » HistorieHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Niederlage zu Rückrundenbeginn

Bericht vom 10.02.2016 (Ulrich Cramer)

Quelle: Jens Harms

Am vergangenen Samstag unterlagen die Norderneyer auswärts beim TuS Holtriem mit 0:4. Die Partie fand auf dem Kunstrasen der Heimmannschaft statt, die im Gegensatz zum TuS seit mehreren Wochen mit Ball trainieren konnte und an das Geläuf gewöhnt war. Die Insulaner konnten aufgrund der Witterungsverhältnisse noch keine Trainingseinheit auf dem Platz absolvieren und gingen entsprechend unvorbereitet in die Partie.
Lediglich mit elf Akteuren und ohne Auswechselspieler musste der TuS die Auswärtsreise antreten. Dennoch gehörte die Anfangsphase den neu formierten Insulanern, die durch Andy Angelli (10., 25.) und Jannes Hollbach (19.) mehrere Gelegenheiten zur Führung besaßen. Für einen Bruch sorgten die Verletzungen der TuS-Verteidiger Dirk Schoon und Eiko Eschweiler in der ersten Halbzeit. Da den Insulanern keine Auswechselspieler zur Verfügung standen, musste die angeschlagenen Spieler dennoch weiterspielen. Erst nach einer halben Stunde fand Holtriem besser in die Begegnung und erzielte überraschend nach einer Flanke per Kopfball die 1:0 Führung (38.). Danach fanden die Norderneyer nicht zurück zu ihrem Spiel. Noch vor der Halbzeit erhöhte Holtriem auf 2:0.
Die Norderneyer bemühten sich um den Anschlusstreffer, brachten den Ball jedoch nicht im gegnerischen Tor unter. Mit Jens Harms verletzte sich im zweiten Durchgang ein dritter TuS-Spieler. Holtriem nutzte die Löcher in der aufgelösten TuS-Abwehr, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Ihre zahlreichen Gelegenheiten zur Ergebniskosmetik nutzten die Insulaner zum Spielende nicht. Durch den Einbruch nach den Verletzungen und dem Rückstand in der ersten Halbzeit verbuchte Holtriem einen verdienten Heimsieg. Ob die für den Februar angesetzten Nachholpartien ausgetragen werden können, ist momentan zweifelhaft. Am Sonntag empfangen die Norderneyer um 14 Uhr den TuS Westerende.
Es spielten: Fischer, Harms, Eschweiler, Schoon, Rauchmann, Pommer, Hollbach, Cömertpay, Angelli, de Luca, Engelkes.