Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandball » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Kempa BeachhandballturnierLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

TuS Norderney – SV Larrelt III

Bericht vom 21.01.2020 (U C)

Quelle: Mareikje Dunker

Während der ersten zehn Minuten verlief das Spiel bis zum Stand von 4:3 Toren sehr ausgeglichen, beide Abwehrreihen standen kompakt und man tat sich im Angriffsspiel schwer.
Nach dem gehaltenen Siebenmeter von Mareikje, welche auch den Nachwurf hielt kamen die Norderneyerinnen richtig im Spiel an.


TuS Norderney – SV Larrelt III


Gestern hatten wir die Damen aus Larrelt zu Gast.
Während der ersten zehn Minuten verlief das Spiel bis zum Stand von 4:3 Toren sehr ausgeglichen, beide Abwehrreihen standen kompakt und man tat sich im Angriffsspiel schwer.
Nach dem gehaltenen Siebenmeter von Mareikje, welche auch den Nachwurf hielt kamen die Norderneyerinnen richtig im Spiel an. Man nutzte die Lücken der Larrelter Abwehr und setzte sich Tor für Tor ab.
In der 19.Minute gab es den ersten Siebenmeter für uns und nach 10 Monaten Pause durfte Svenja ihr Comeback nach ihrem Kreuzbandriss feiern und netzte den Ball bei Tessa Klostermann ein.
Mit einem Stand von 10:4 Toren ging es dann in die Pause.

Wer uns kennt weiß das so ein sicheres Polster nichts zu bedeuten hat. Also mussten wir in der Pause die Spannung hoch halten und in der zweiten Halbzeit da weitermachen, wo wir aufgehört hatten.

Die Gäste aus Larrelt wollten dieses Spiel unbedingt noch für sich entscheiden, was man in der zweiten Halbzeit an der nun ruppigeren Spielweise schnell merkte.
Auch im Angriff zogen die Larrelter Damen das Tempo nochmal an.
Doch unsere Deckung zeigte an diesem Tag mal wieder, wieso wir die beste Deckung der Liga stellen und haben uns dadurch nicht aus der Ruhe bringen lassen.
Unser Angriffsspiel klappte dieses Mal besser, als noch letzte Woche.
Doch die stark aufgelegte Torfrau Tessa Klostermann stand ihrem Gegenüber im Tor nichts nach und entschärfte viele der auf ihr Tor kommenden Bälle.
Am Ende gewinnen wir das Spiel mit 17:9 Toren und verweilen damit wieder auf dem 2. Tabellenplatz.

Tore für den TuS warfen: Martina 2, Selena 3, Kathi 2, Valesca 4)davon 1 Siebenmeter), Sabrina 3, Svenni 1(Siebenmeter), Tine 2
Mareikje hielt 5 von 5 Siebenmetern

Bilder zum Bericht: