Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Kooperationspartner Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandball » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Kempa BeachhandballturnierLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

NORDERNEY VERLIERT GEGEN FRIEDEBURG

Bericht vom 26.10.2020 (U C)

Quelle: Henning Padberg

In der Regionsoberliga mussten die Damen des TuS Norderney am Wochenende zum vorgezogenen Heimspiel gegen die HSG Friedeburg-Burhafe antreten...

NORDERNEY VERLIERT GEGEN FRIEDEBURG
In der Regionsoberliga mussten die Damen des TuS Norderney am Wochenende zum vorgezogenen Heimspiel gegen die HSG Friedeburg-Burhafe antreten. Ein nervöser und unkonzentrierter Spielbeginn prägte das Spiel der Norderneyerinnen. Ungeahnt viele Fehlpässe und unvorbereitete Torwürfe unterliefen dem Team von Henning Padberg, der durch Umstellungen in Deckung und Angriff versuchte zu korrigieren. In der Pause beim Stand von 7:7 besprach man sich, nochmal von vorne zu starten und vor allem mit mehr Selbstbewusstsein in die zweite Halbzeit zu gehen. Knapp 10 Minuten bei den Zwischenständen von 9:7 bzw. 10:8 gelang dies auch. Danach verfielen die Insulanerinnen wieder in den alten Trott und Friedeburg-Burhafe bekam das Spiel in den Griff. Sie spulten ihre Fähigkeiten über 60 Minuten konstant ab und gewannen am Ende verdient mit 17:14.
Zum Spiel der Norderneyerinnen an diesem Tag muss gesagt werden, mit so wenig Selbstvertrauen und Überzeugungskraft ist es schwer ein Spiel zu gewinnen. Trainer Padberg meinte, einmal in der Saison könne es so ein Spiel geben, er erwarte aber einen völlig anderen Auftritt seines Teams am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Moorsum.
Die Mannschaft: Mareikje Dunker, Monika Ennen - Chiara Ennen, Valesca Tillmanns, Ivonne Visser, Freya Dreher, Selena Fischer-Flores, Charlotte Forner, Martina Lennermann, Fatma Akovali-Dinkla, Svana Ufen.