Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennis » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Tennisplatz buchen » Bildergalerie » LK-Turniere 2015 » LK-Turniere 2016 » Tennistraining » VM ErwachseneTischtennisTriathlonTurnen und GymnastikVolleyball

Vereinsmeisterschaft 2018

Bericht vom 05.12.2018 (Sparte Tennis)

Am 1. September fanden die Endspiele im Einzel und Doppel statt. Erfreulich war die nochmals gestiegene Teilnehmerzahl bei den Damen: 18 Damen spielten um die Titel in Einzel und Doppel, bei den Herren waren es 13 Teilnehmer.

Damen Einzel
Jahrelang hatte es mangels Teilnehmerinnen keine VM im Dameneinzel gegeben. Dann drei Teilnehmerinnen 2016, vier Spielerinnen 2017 und nun 10 Spielerinnen in 2018! Das ist eine tolle Entwicklung und hat uns viele tolle Spiele beschert.
Im Endspiel stand Vorjahressiegerin Dagmar Daehne und konnte den Titel in einem von beiden Seiten guten Spiel mit 6:4, 7:6 gegen Fenna Hollbach verteidigen. Den dritten Platz sicherte sich Wiebke Pahl gegen Nele Kühn. Auf den weiteren Plätzen: Sabine Fischer, Anouk Daehne, Amke Rass, Micky Volkamer, Frauke de Vries und Fatma Akovali-Dinkla.

Herren Einzel
Das Herreneinzel musste leider erneut ohne den früheren Seriensieger Markus Forner stattfinden, da dieser verletzungsbedingt kurzfristig nicht antreten konnte. In seiner Abwesenheit spielten sich Jannes Hollbach und Luca Engelkes ins Finale, das Vorjahressieger Jannes mit 6:4, 7:6 erneut gewinnen konnte. Den dritten Platz sicherte sich wie schon im Vorjahr Wolfgang Lübben in einem engen Match mit 7:6, 7:5 gegen Uwe Berghaus. Auf den weiteren Plätzen folgten Frank Bossmann, Stephan Welbers, Ralf Scheumann und Dirk Schoon.

Damen Doppel
Und wieder nichts Neues im Damendoppel: Elke Bätje und Margret Drake behielten im Tiebreak des zweiten Satzes die Nerven und gewannen gegen Dagmar Daehne und Fenna Hollbach nun zum dritten Mal in Folge. Den dritten Platz belegten Grit Lacalandra und Kristin Kühn vor Wiebke Pahl und Meike Fischer. Das Feld wurde komplettiert durch Sabine Fischer & Helga Ristow, Nele Kühn & Anouk Daehne, Nina Sigges & Micky Volkamer sowie Gaby Gießen & Amke Rass.

Herren Doppel
Die Herrendoppel wurden durch zahlreiche Verletzungen der Herren 30 Mannschaft im letzten Punktspiel kurzfristig noch einmal kräftig durcheinander gemischt. Im Endspiel standen erneut Frank Bossmann und Wolfgang Lübben gegen Renke Fischer, der diesmal Luca Engelkes an seiner Seite hatte. Anders als im letzten Jahr hatten Renke und Luca dieses Mal das bessere Ende für sich und gewannen in zwei Sätzen 6:3 und 6:3.
Das eingespielte Doppel Stephan Welbers und Bernd Daehne belegte am Ende den dritten Platz vor der neuen Paarung Uwe Berghaus und Ralf Scheumann. Außerdem dabei: Jannes Hollbach & Harald Märtens und das reine Seniorendoppel Peter Johren und Erich Heckelmann.


Mixed
Bereits am 26.8. hatte das diesjährige Mixed-Turnier stattgefunden. Sechs Paare spielten um den Titel. Am Ende des Tages gewannen wie schon im Vorjahr Grit Lacalandra mit Frank Bossmann das Endspiel gegen Dagmar und Bernd Daehne. Fenna Hollbach und Ralf Scheumann erspielten sich den dritten Platz vor dem Überraschungsteam Amke Rass und Harald Märtens. Die weiteren Plätze belegten Nele Kühn mit Luca Engelkes und Kristin Kühn mit Toni Lacalandra.

Bilder zum Bericht:


Damenfinale  


Fenna und Dagmar vor dem Einzelfinale  


Luca und Jannes vor dem Finale