Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlon » Berichte » Kontakt » Sponsoren » TrainingszeitenTurnen und GymnastikVolleyball

Triathlon in der Wasserstadt Limmer

Bericht vom 11.06.2018 (U C)

Quelle: Maren Hock

Triathlon in der Wasserstadt Limmer – bekannte Umgebung neue Herausforderungen

Am 01.06. haben sich sechs Triathleten vom TuS Norderney auf den Weg gemacht zum Wasserstadt Limmer Triathlon. Die Norderneyer waren nicht zum ersten Mal dort am Start, bereits im letzten Jahr konnten gute Platzierungen und persönliche Erfolge verzeichnet werden. In diesem Jahr standen in bekannter Umgebung neue Herausforderungen an. Neben einer Triathlon-Premiere haben sich noch zwei Norderneyer das unbekannte Ziel Mitteldistanz gesetzt. Am Freitag hat Thorsten Trebsdorf an seinem ersten Triathlon teilgenommen. Auf der Volksdistanz über 750m Schwimmen, 20Km Radfahren und 4,5 Km laufen hat er mit einer Gesamtzeit von 1:25 Std. in seiner Altersklasse TM40 Platz 18 erreicht. Zufrieden mit seinem Auftakt und Gesamtplatz 189 von 278 sagt er

„Wenn nur das Schwimmen nicht wäre… aber es gehört dazu“

Für viele Triathleten geht der Wettkampf erst nach dem Schwimmen so richtig los.
Auch auf der Volksdistanz unterwegs war Jörg Kampfer. Nicht zufrieden mit seiner Schwimmzeit aber dennoch mit einer guten Gesamtzeit von 1:19 Stunde wurde er 122. von 278 gestarteten Athleten und erreichte in seiner Altersklasse TM45 Platz 16.
Durch den Startpass, in der Sprintdistanz gewertet, erreicht Maren Hock mit einer Gesamtzeit von 1:20 Std. Platz 16 von 26 ihrer Altersklasse und zeigt sich zufrieden mit der Leistung auch wenn es „wie immer noch Luft nach oben“ gibt. Und weil ein Wettkampf nicht reicht haben die drei am Sonntag noch eine Staffel für die Mitteldistanz gestellt. Dabei standen 1,9 Km Schwimmen, 90 Km Radfahren und 21 Km laufen auf der ToDo Liste. Jörg war mit Neoprenanzug, Badekappe und Schwimmbrille unterwegs, Thorsten mit Helm und Fahrrad und Maren schnürte die Laufschuhe für den Halbmarathon. Positiv erschöpft kam das Trio mit einer Zeit von 5:47 Stunden (schwimmen 40:48 Min. / Rad 2:54 Std / Laufen 2:12 Std.) ins Ziel. Zufrieden mit Ihren Leistungen, wurden jetzt den Teamkollegen Markus, Gerd und Insa im Ziel applaudiert.
Für Gerd und Insa Lengerhuis war der Saisonauftakt eine besondere Herausforderung. Das erste Mal auf einer Mitteldistanz starten. Viel Zeit in Training und Vorbereitung haben sie investiert und sind zufrieden mit ihren Ergebnissen.
Insa kam, vor ihrem Mann, gleich bei ihrer ersten Mitteldistanz (1,9 Km Schwimmen / 90 Km Rad / 21 Km laufen) mit einer Zeit von unter 6 Stunden ins Ziel! 5:51 Stunden und Platz 36 bei den Frauen. In ihrer Altersklasse ist sie mit dieser Zeit gleich auf das Treppchen und Platz 3 gekommen! Auch Gerd, der auf dem Rad 30 Plätze gut machen aber leider auf dem Halbmarathon nicht halten konnte, kam mit einer guten Zeit von 6:06 Stunden über die Ziellinie! Platz 26 in der Altersklasse TM55.
Markus Primke ist in Hannover bereits auf seine 6. Mitteldistanz gestartet. Mit einer Gesamtzeit von 5:37 Stunden hat er die schnellste Zeit der Norderneyer. Platz 56 in Altersklasse TM45 und 311 der Gesamtwertung kann sich zeigen. Sein Fazit
„war geil“
Es war ein schönes Wochenende, eine tolle Veranstaltung und mit über 2000 Triathleten an diesem Wochenende, ein tolles Feeling. Einen Dank geht an die Organisatoren und die vielen freiwilligen, ehrenamtlichen Helfer!