Startseite Kontakt Impressum

Der Verein Vereinsberichte Termine Dateien Fanartikel Tennisplatz buchen Vereins-Veranstaltungen Vorstand Kontakt Impressum Datenschutzerklärung


BadmintonBasketballFussballHandballLeichtathletikReHa-SportSpinningTanzenTennisTischtennisTriathlon » Berichte » Kontakt » Sponsoren » TrainingszeitenTurnen und GymnastikVolleyball

Trainingslager auf Norderney

Bericht vom 27.03.2019 (U C)

Quelle: Maren Hock

In den Farben getrennt, im Triathlon vereint.
Unter diesem Motto stand das zweite gemeinsame Trainingslager von einigen Triathleten des TuS Norderney, TV Norden und des MTV Aurich. Passend dazu haben sich die Sportler ein T-Shirt für das Wochenende und natürlich die Zukunft gestaltet.
Ausgerichtet haben dieses Mal das Trainingslager die Norderneyer und haben unter Insas Leitung ein anstrengendes Programm auf dem Zettel gehabt.
Nach der Anreise am Samstagmorgen haben unsere Gäste nur kurz ihre Nachtquartiere bezogen bevor wir uns alle am Strand getroffen haben. Dort stand als erstes ein zweistündiges Bootcamp (Zirkeltraining) an. Viele verschiedene Stationen warteten auf die 22 Athleten, die von vielen Spaziergängern faszinierend beäugt und „benickt“ wurden.
Als die erste Trainingssession abgehackt war, gab es erstmal einen kleinen Snack. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es in zweier Teams an unseren schönen U-Deich. Von dort starteten wir zum Bike and Run, die mit verschiedenen Übungen aufgelockert wurde, aber dadurch nicht minder Anstrengend sehr abwechslungsreich gestaltet war. Es wurde fünf Mal im Wechsel 1000 m gelaufen und 1000m Rad gefahren. Als nächstes stand dann wieder eine kurze Pause auf dem Programm bevor es zur letzten Trainingseinheit ging. Für alle gab es in der Pause noch Theoriestunde zum Kraulschwimmen in denen Technikfehler und deren Folgefehler beleuchtet wurden und welche Technikübungen eingesetzt werden können, um sich zu verbessern. Für alle gab es dazu noch ein personalisiertes Technikblatt.
Zum Abschluss des Tages stand zum noch eine zwei Stündige Spinningeinheit auf dem Programm bevor wir mit allen unserem Tag im Schmuggler haben ausklingen lassen haben.
Schwere Beine machten sich schon da beim Aufstehen, bei dem ein oder andern bemerkbar und kündigten schwere Bein für den Folgetag an.
Nach einem schönen Frühstück am Sonntag und perfekten Laufwetter ging es mit unserer Gruppe zum Letzten Parkplatz. Ab da haben wir die Möwendüne erklommen und den Ausblick vom Wrack genossen. Das Wetter hat uns einen schönen, wenn auch anstrengenden Lauf beschert, den man in vollen Zügen genießen konnte. Am Sportplatz angekommen wurde noch ausgiebig gedehnt und der Tag mit einem letzten Snack beendet, bevor unsere Gäste wieder die Heimreise angetreten sind.
Wir sind uns einig, es soll wieder ein Trainingslager geben.
Bedanken möchten wir uns das wir den Aufenthaltsraum unserer Tennisspieler das ganze Wochenende zur freien Verfügung gestellt bekommen haben und freuen uns schon darauf bald wieder mit allen sportlich aktiv sein zu können. Die Saison kann jetzt erstmal kommen.

Bilder zum Bericht: